Shoutbox

Du musst dich einloggen um eine Nachricht zu senden.

06-11-2019 09:35
Im Menü "Kombi-/Heubergbad / Aue-Entwicklung" wird chronologisch zusammengetragen, was zu dem Thema in Medien und Rat zu finden ist

Neustes Bild

Artikel Navigation

Artikel: Wissenschaft

scinexx: Unterirdische Lebenswelt ist überraschend produktiv

scinexx 01.07.2022: Unterirdische Lebenswelt ist überraschend produktiv


Primärproduktion von Grundwasser-Mikroben ist ähnlich hoch wie bei Planktonalgen im Meer




scinexx Dossiers: Schwämme

scinexx Dossiers 19.11.2021: Schwämme


Meereslebewesen zwischen Putzhilfe und Evolutionsfundament


SPON: Bestand an Haien und Rochen dramatisch gesunken

SPON 27.01.2021: Bestand an Haien und Rochen dramatisch gesunken

 

Obwohl sie unter Schutz stehen, werden Haie und Rochen noch immer gejagt oder landen als Beifang in Netzen. Das treibt mehrere Arten an den Rand der Ausrottung.


SPON: Niedrigwasser auf dem Rhein – Binnenschiffer können nur Hä

Anhaltende Trockenheit

 

SPON 07.12.2020: Niedrigwasser auf dem Rhein – Binnenschiffer können nur Hälfte laden


Über das Jahr gesehen hat es zu wenig geregnet – die Folgen bekommen nun die Binnenschiffer zu spüren. Wegen niedriger Wasserstände können sie ihre Schiffe nicht mehr voll beladen.


Tauch Journal: Der Mond weist Glasaalen den Weg in die Nordsee

Tauch Journal 06.12.2020: Der Mond weist Glasaalen den Weg in die Nordsee

Eine neue Studie zeigt, wie junge Aale ihren Weg von ihrem Geburtsort in der Sargassosee zu den norwegischen Fjorden und Flussmündungen finden



scinexx: Die gefährlichsten invasiven Arten Europas

scinexx: 27.11.2020Die gefährlichsten invasiven Arten Europas


Unerwünschte Invasoren: Forscher haben bewertet, welche invasiven Tiere und Pflanzen in Europa besonders bedrohlich sind und nach Möglichkeit ausgerottet werden sollten. Neben den zu befürchtenden wirtschaftlichen und ökologischen Schäden durch die jeweilige Art spielte dabei eine Rolle, wie aufwendig und teuer die Bekämpfung ist. Berücksichtigt haben die Forscher 35 Spezies, die gerade beginnen, sich in Europa auszubreiten, und 60 Spezies, deren Einwanderung noch verhindert werden kann.


scinexx: Wie Delfine die Taucherkrankheit vermeiden

scinexx 26.11.2020: Wie Delfine die Taucherkrankheit vermeiden

Raffinierte Sparmaßnahme: Delfine passen ihre Herzfrequenz gezielt an ihren Tauchgang an, wie Forscher herausgefunden haben. Demnach senken die Meeressäuger vor dem Abtauchen ihren Herzschlag innerhalb von Sekunden um bis zu 80 Schläge pro Minute. Damit sparen sie Sauerstoff, beugen aber auch der Taucherkrankheit vor. Diese Reaktion erfolgt jedoch nicht rein reflexhaft, sondern die Delfine können sie auch auf gelernte Kommandos hin ausführen.






TAUCHEN: Die 20 gefährlichsten Meerestiere der Welt

Stacheln, Giftdrüsen, Fangzähne und Harpunen – wenn es um die Abwehr von Feinden oder die Jagd nach Beute geht, sind Meeresbewohner extrem kreativ. Wir stellen Ihnen 20 Meerestiere vor, vor denen man sich in Acht nehmen sollte!

 

TAUCHEN 29.05.2019:Die 20 gefährlichsten Meerestiere der Welt

 

Seitenaufbau in 0.32 Sekunden
34,338,444 eindeutige Besuche